Online-Terminreservierung Einstellungen

Online-Terminreservierung Einstellungen

Du bist hier:

Einstellungen zur Online-Terminreservierung

Komponentenaktivierung

In den Einstellungen unter Komponenten findest du die Komponente Online-Terminreservierung. Wenn du diese aktivierst, findest du einen eigenen Bereich in den Einstellungen, um alle ersten Schritte zu erledigen.

Damit deine Patienten die Online-Terminreservierung auf deiner Homepage verwenden können, musst du diese zuerst konfigurieren. Die Mindestkonfiguration erfolgt in 5 Schritten und kann in den Einstellungen unter Online-Terminreservierung durchgeführt werden.

Nach oben

Schritt 1: Hinzufügen von online buchbaren Leistungen

Hier kannst du über das „+“ eine Leistung aus deinen Stammdaten auswählen, eine Dauer angeben und anschließend hinzufügen. Solltest du andere Leistungen benötigen, kannst du diese in den Stammdaten unter Leistungen anlegen und dort auch als online buchbar markieren.

Online buchbare Leistung hinzufügen

Nach oben

Schritt 2 (optional): Auswahl des Praxisstandortes

Der Standort wird für die Auswahl der Arbeitszeiten benötigt. Diese Auswahl ist nur erforderlich, wenn du an mehreren Standorten arbeitest.

Nach oben

Schritt 3: Auswählen der buchbaren Zeiten

Hier werden die Zeiten definiert, welche als buchbare Zeiten zur Verfügung stehen sollen. Solltest du noch keine Arbeitszeiten zu deinem ausgewählten Standort haben, kannst du das in den Einstellungen unter Terminverwaltung nachholen. Durch einen Klick auf die Arbeitszeit kannst du diese als online buchbar setzen.

Online Arbeitszeiten definieren

Nach oben

Schritt 4: Deine Datenschutzbestimmungen

Immer wenn eine Person Daten angibt, muss dieser klar sein, wozu die Daten verwendet werden. Daher musst du deine Datenschutzbestimmungen angeben. Im Zuge der Reservierung muss der Patient deine Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Du kannst diese als Text, Link (wenn du z.B. die Datenschutzbestimmungen auf deiner Homepage angegeben hast) oder als PDF angeben.

Hinweis

Bitte vergiss nicht, dass du auf jener Webseite, auf der du den Online-Kalender einbauen wirst, die Datenschutzerklärung (Disclaimer) mit unserer Textvorlage (befindet sich ganz unten) ergänzt. Da der Online-Kalender ein Tool von synaptos ist, muss auch diese Information deinen Kunden vorliegen.

Nach oben

Schritt 5: Inhalt der versendeten E-Mails

Der Patient kann drei verschiedene E-Mails erhalten. Die erste E-Mail wird nach der Anfrage gesendet. Solltest du den Termin bestätigen oder ablehnen, wird eine weitere E-Mail versendet. Da alles automatisch läuft, stehen dir mehrere Platzhalter für deine Texte zur Verfügung. Die Platzhalter werden vor dem Versand durch die richtigen Daten ersetzt.

Emails formulieren

Wenn du nun alle Punkte korrekt ausgefüllt hast, kannst du die Online-Terminreservierung in der Vorschau überprüfen. Nach erfolgreicher Überprüfung kannst du diese auf deiner Homepage einbinden oder weiter individualisieren.

Nach oben

Individuelle Gestaltung

Da die grünen Farben zwar schön anzusehen sind, aber vielleicht nicht zu deiner Homepage passen, kannst du die Terminreservierung mit zwei Farben individualisieren.

Online Kalender personalisieren

Die Hauptfarbe betrifft Buttons und farbliche Hervorhebungen von anderen Iteams. Links und Mouseover-Effekte werden mittels der Sekundärfarbe geändert. Solltest du eine helle Hauptfarbe verwenden, empfiehlt es sich die Option „Weiße Schrift verdunkeln“ zu verwenden.

Die Online-Terminreservierung lässt sich in drei Breitengrößen darstellen.

  • Klein 576px
  • Mittel 768px
  • Groß 992px

Wird responsiv eingestellt, passt sich die Komponente automatisch der Größe des Fensters an. Sollten diese Größen nicht ausreichen, um die Terminreservierung mittels einem iFrame (siehe nächsten Punkt) einzubinden, kannst du dort eine eigene Breite und Höhe (in Pixel) angeben. Die Komponente ist auf eine maximale Breite von 996px beschränkt.

Nach oben

Einbettung in deine Homepage

Die Online-Terminreservierung lässt sich als iFrame oder Link einbinden. Das iFrame befindet sich im Einbettungscode. Du brauchst nur eines von beiden, je nachdem wie du den Kalender einbauen möchtest oder kannst.

Einbettungsmöglichkeiten

Solltest du ein Baukastensystem verwenden, das keinen iFrame unterstützt, kannst du immer noch einen Link einbauen, der dann die Terminreservierung in einem neuen Tab oder Fenster öffnet.

Nach oben