ELDA-Verordnungen

ELDA-Verordnungen

Du bist hier:

Verordnungen (Behandlungen)                                                      

Um Verordnungen zu erfassen, die du mit der Kasse abrechnest, gehe wie gewohnt vor und lege den Patienten an und eine Behandlungsserie dazu. In der Behandlungsansicht des Patienten kannst du die Detaildaten zur Verordnung erfassen. Stelle sicher, dass deine Behandlungsserie mit Verordnung erfolgt. In den Stammdaten des Patienten ist die Krankenkasse, die Sozialversicherungsnummer, das Geburtsdatum und die Versichertenkategorie des Patienten unbedingt auszufüllen.

Tipp

Schon gewusst? Neben der Sozialversicherungsnummer im Patientenstammblatt befindet sich ein Button mit einem Fragezeichen darauf. Damit kannst du prüfen, ob es sich um eine korrekte Sozialversicherungsnummer handelt, so kannst du Fehleingaben vermeiden.

Folgendes muss bei Verordnungen erfasst werden, um diese abrechnen zu können:

  • Überweisungsdatum: Datum, wann die Verordnung ausgestellt wurde
  • Abgabedatum der Verordnung: Tag an dem du als Therapeut den Überweisungsschein und somit den Auftrag zur Durchführung der Therapie vom Patienten erhalten hast.
  • Zuweisender Arzt: Vergiss nicht auf die Vertragspartnernummer und das Fachgebiet
  • Ärztliche Diagnose: Trage dort jene Diagnose ein, die auf der Verordnung seitens des Arztes gestellt wurde
  • Anzahl und Art der verordneten Leistungen

Nach Hinzufügen der Leistung scheint diese in der Verordnung auf. Du kannst nun auswählen, wie viele Behandlungen verordnet bzw. durchgeführt wurden und ob diese bewilligt wurden.

Nach Speichern der Daten findest du beim Anklicken des Patienten unter Behandlung noch einmal die für die Verordnung relevanten eingegebenen Daten zusammengefasst:

Jetzt hast du die Möglichkeit, den Verlauf der Behandlung anhand der durchgeführten Termine zu dokumentieren.

Nachdem du einen Termin als durchgeführt bestätigt hast, füge dem Termin eine der verordneten Leistungen hinzu:

Gehe so bei jedem Termin vor, der stattgefunden hat. Für alle weiteren Termine wird dieselbe Leistung automatisch übernommen.

Ist dieser Schritt erfolgt, werden die durchgeführten Termine in Klammer neben den verordneten Terminen in den Verordnungsdetails sichtbar:

Nach oben